Wangentreppen aus Holz

Sie ist der Klas­si­ker un­ter den Trep­pen­ar­ten. Zwei tragende Wangen und in der Mitte die Stufen.

Kontakt aufnehmen
Gerade Treppe mit brüstungshohen Wange

Es gibt eingestemmte und aufgesattelte Wangentreppen: bei erster Variante sind die Stufen in die Wangen eingefräst, bei aufgesattelten Treppen hingegen liegen die Stufen auf den Wangen auf.

Optik

Die Schön­heit der Ein­fach­heit. Die Wan­gen­trep­pe über­zeugt mit Schlicht­heit und Va­ri­an­ten­reich­tum glei­cher­wei­se.

Anpassungsfähig

Verwandlungskünstler unter den Treppenformen. Die eingestemmte und die aufgesattelte Variante überzeugen gleichermaßen mit einfacher Bauweise und Robustheit.

Zeitloses Design

Die Wangentreppe gehört nach wie vor zur gefragtesten Treppenart.

Sprechen Sie mit uns darüber, wie wir Ihre individuellen Anforderungen erfüllen können

Wie können wir Sie ansprechen?
Wie können wir Sie kontaktieren?
Die Adresse des Bauvorhabens weicht von der Anschrift ab
Adresse Bauvorhaben
Beschreiben Sie Ihr Vorhaben

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

👋 Vielen Dank

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen.
Wir werden uns schnellstmöglich zu Ihrem Anliegen melden.

Helene Ballert

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserem Showroom oder holen Sie sich ein unverbindliches Angebot über unser Kontaktformular ein.

Häufig gestellte Fragen zu Wangentreppen

Welche Treppenformen sind bei Wangentreppen möglich?

Wangentreppen ermöglichen verschiedene Formen, darunter gerade, L-förmige, U-förmige, podestartige, geschwungene, wendel- und helixförmige sowie freitragende Treppen, die sich an die Raumgestaltung und den individuellen Stil anpassen lassen.

Offene oder geschlossene Wangentreppe?

Für das Raumgefühl entscheidend ist vor allem, ob die Treppe in offener oder geschlossener Ausführung gefertigt wird. Die offene Bauweise kommt ohne Setzstufen aus und wirkt insgesamt heller und lichtdurchlässiger, da sie mehr Absätze hat und so zusätzlicher Raum entsteht. Besonders gut geeignet ist sie deshalb für eher dunklere oder engere Räume. Die geschlossene Wangentreppe, also eine Treppe mit Setz- und Trittstufen, strahlt mehr Wärme und Gemütlichkeit aus. Sie ist merklich präsenter im Raum und hat ein insgesamt deutlich massiveres Erscheinungsbild, was zum Beispiel im Eingangsbereich gerne als Stilmittel und Eyecatcher genutzt wird. Darüber hinaus hat die geschlossene Treppe noch weitere Vorteile: Sie ist zum Beispiel sicherer für kleine Kinder und bietet, besonders in geschlossener Ausführung, ausgiebig Stauraum.

Welche Materialien eignen sich am besten für eine Wangentreppe?

Die weitaus meisten Kunden wählen bei Wangentreppen Holz als Material. Dies hat gute Gründe: Der natürlichste aller Werkstoffe ist einfach unglaublich vielfältig. Ob Ahorn, Eiche, Buche, Kirsche, Esche, Nussbaum, lasiert, lackiert, geölt oder gebürstet – wir arbeiten mit allen geeigneten Holzarten in jeder gewünschten Verarbeitung. Doch auch Kombinationen von Holz mit Glas, Stahl und Mineralwerkstoffen finden immer mehr Anklang.

Warum ist die Wangentreppe so beliebt?

Schlicht, oder besser gesagt angenehm unkompliziert, ist vor allem das grundlegende Konstruktionsprinzip: Zwei tragende Wangen, in der Mitte die Stufen – das ist die Wangentreppe. Doch trifft diese eigentlich simple Konstruktion dann auf handwerkliche Leidenschaft und auf Gespür für die Architektur des Raumes, eröffnen sich schier unendliche Möglichkeiten. Es ergeben sich zahllose Optionen, einzigartige und schöne Objekte zu gestalten, die den Benutzern täglich Freude bereiten. Die Wangentreppe wird nicht umsonst der Verwandlungskünstler unter den Treppenformen genannt.

Welche Designmöglichkeiten bietet die Wangentreppe?

Diese Treppenart bietet vielfältige Designmöglichkeiten durch die Auswahl von Materialien, Oberflächen, Farben, Stufenformen, Verbindungsdetails, Handläufen und Geländern sowie die Integration von Beleuchtungselementen. Von minimalistisch bis extravagant ermöglicht sie individuelle und stilvolle Treppenlösungen.

Kann eine Wangentreppe in beengten oder kleinen Räumen verwendet werden, um Platz zu sparen?

Ja, Wangentreppen können in beengten oder kleinen Räumen verwendet werden, um Platz zu sparen, da sie eine platzsparende Bauweise haben. Ihre seitlichen Wangen ermöglichen eine schlanke und ästhetische Treppenkonstruktion, die sich gut für begrenzte Raumverhältnisse eignet.

Gibt es spezielle baurechtliche Vorschriften oder Normen, die bei der Planung und Umsetzung einer Wangentreppe berücksichtigt werden müssen?

In der Regel muss eine Treppe entweder den geltenden technischen Normen entsprechen oder es muss ein rechnerischer Nachweis für ihre Stabilität erbracht werden. Für die meisten Treppen gelten die Vorgaben der DIN 18065 oder spezielle handwerkliche Regelwerke für Holztreppen. Die Bauordnungen der einzelnen Bundesländer enthalten zudem allgemeine Anforderungen für Brüstungen. Konkrete Bestimmungen zu Brüstungen und Geländern sind oft in den Verwaltungsvorschriften, Durchführungsverordnungen oder Arbeitsblättern von Landesstellen festgelegt. Die Einhaltung dieser Vorschriften und Normen ist entscheidend, um eine sichere und stabile Treppe zu gewährleisten.